HOVAWARTE   

VON DER

A-Wurf von der ROUTE SIXTY-SIX

(Leistungszucht)

Die Eltern:

Onawa vom Hause Luka

 

geb. 18.03.2012
VDH-HO 35662-12

Ausbildungskennzeichen: BH, AD

Mutter: Kaja vom Hause Luka
Vater: Darix vom Bohrertal

Boomer vom Kesseltal

 

geb. 04.06.2009
VDH-HO 33592-09

Ausbildungskennzeichen: BH, IPO3
Dt. Champion RZV

Mutter: Mary-Lu von der Elbperle
Vater: Armani vom Steilen Hang

Zuchtwerte der Verpaarung:
Hüftgelenksdysplasie (HD) 91
Röhrenknochenstärke (RKS) 89
Widerristhöhe100
Temperament106
Beutetrieb117

(Der Wert 100 entspricht dem rassetypischen Durchschnitt.)

 

Wir warten auf die nächste Läufigkeit von Onawa (voraussichtlich März 2018) und freuen uns auf ein
romantisches Treffen mit Boomer! Wir hoffen natürlich sehr, dass wir mit ihm Onawas Traummann gefunden haben. Alle guten Dinge sind schließlich drei!!!

Onawa wurde am ersten Märzwochenende von Boomer gedeckt. Wir freuen uns sehr und erwarten unseren A-Wurf Anfang Mai. Bis dahin lassen wir unser Hundekind nun in Ruhe brüten, damit sie uns um Ostern
herum im Ultraschall hoffentlich viele bunte Ostereier zeigt!

Das Hochzeitsfoto

... beide noch etwas außer Puste :-P

Nun steht es fest: Onawa und Boomer werden Eltern!
Im Ultraschall präsentierte Onawa uns ganz stolz ihre kleinen Ostereier.
Der errechnete Wurftag ist der 5. Mai 2018 und wir können (rein theoretisch) mit Welpen in allen drei Farbschlägen rechnen.

Sollte Interesse an einem Welpen bestehen, freuen wir uns über eine frühzeitige Kontaktaufnahme! :-)

Alle guten Dinge sind drei!


Unser A-Wurf hat am 6. Mai die Route 66 besetzt!
Wir freuen uns riesig, drei kleine Hovis in allen drei Farben in unserer Wurfkiste begrüßen zu dürfen und sind somit unserem Motto ("Alle guten Dinge sind drei") absolut treu geblieben.
Von "klein, aber fein" kann man jedoch nur hinsichtlich der Wurfgröße reden, denn in der Wurfkiste purzeln drei echte Wonneproppen umher. Wir dürfen vorstellen:
Anuk ("großer Bär") - Rüde schwarzmarken, 620g
Anoki ("Schauspieler") - Rüde schwarz, 590g
Ahyoka ("Sie brachte Fröhlichkeit/Glück") - Hündin blond, 630g
(Alle Namen kommen wie Onawas Name ("die Hellwache") aus dem Indianischen.)

Wir sind stolz auf unsere frischgebackene Mama und ihr Trio.
Onawa umsorgt alle ganz hervorragend und sowohl Mama als auch Kinder sind topfit.
Es macht uns immer noch sprachlos und ist absolut faszinierend, was Boomer und Onawa da gezaubert
haben. :-)

Die Welt wird bunt!

Unser Trio ist nun schon zwei Wochen alt und so langsam wird die Welt in Farbe gesehen.
Auf den vier Beinchen stehen sie immer sicherer und die Giraffenhälse werden ausgefahren, wenn Onawa in der Wurfkiste steht und die Zwerge an die Milchbar wollen.
Ganz so groß, wie sie gerne wären, sind sie aber dann doch noch nicht, allerdings schaffen sie es, so um Onawas Beine zu wuseln, dass sie kaum weiß, wo sie sich niederlassen soll. Wenn's dann zu lange dauert bis Mama sich hinlegt, wird sich mit Bellen lautstark beschwert.
Mit knapp 2kg haben sie nun ihr Geburtsgewicht verdreifacht und die erste Entwurmung gab's auch schon.
Jetzt kommt wirklich Leben in die Bude und wir sind gespannt, ob in der dritten Woche schon die ersten Ausbruchsversuche aus der Wurfkiste gestartet werden.

Schon ist die Hälfte rum!

Die Zeit mit den Zwergen rast dahin. Nun sind sie schon 5 Wochen alt, bringen knapp 4,5 kg auf die Waage und wollen täglich mehr erleben.
Tagsüber sind sie nun immer im Garten in ihrem großen Außengehege. Dort gibt es fast täglich neue (Spiel-)Sachen zu entdecken.
Alle Welpenbesucher von groß bis klein werden fröhlich empfangen und ordentlich durchgekaut, aber auch den Geschwistern wird hier und da mal in den Schwanz gebissen oder sie zergeln gemeinsam an ihrem Plüschspielzeug.
Das gemeinsame Futtern aus der großen Schüssel klappt nun auch schon ziemlich gut, wo es doch anfangs immer eine Milch-/Futterschlacht gab und es überall landete nur nicht im Welpenbauch.
Onawa hat jedenfalls vor einer Woche beschlossen, dass es nun endgültig mit der freiverfügbaren Milchbar reicht, denn die kleinen spitzen Zähnchen und Krallen waren für sie alles andere als spaßig.
Auch wir bekommen die kleinen Teufelchen zu spüren, z.B. beim Beseitigen der Hinterlassenschaften hängt Nr. 1 am linken Hosenbein, Nr. 2 beißt in die rechte Ferse und in den Schuh und Nr. 3 klaut die Küchenrolle.
Wären es 10 würden wir wohl kurze Zeit später nackt im Garten stehen ... :-D
Es ist also nun immer etwas los in der Route 66 und wir verbringen und genießen jede freie Minute mit
unserem Trio!

Weitere Fotos von unserem A-Wurf gibt's in der Fotogalerie! :-)

Zwinger "von der ROUTE SIXTY-SIX"
Züchterin: Jil Rück, Obergasse 66, 35516 Münzenberg
Telefon: 06033 68912, E-Mail: hovawart@von-der-route-sixty-six.de